Instytut Ulicologii Akademii Rzygaczy
Hauptseite
Wasserspeier Akademie

Rybaki Górne

Nazwa niemiecka:

Hohe Seigen

Dzisiejsza nazwa:

ul. Rybaki Górne

Dzielnica:

Stare Miasto

Inne nazwy:

by dem nyen Fischmarkt (1495)
mang den Seigen (do koñca XVIII w.)
mang den Seigen, hohe Seite (od koñca XVIII w.)
Weißer Gang (1770)

Uwagi:

Diese Gegend wurde den Fischern des Hakelwerkes übergeben, damit sie dort, im Radaunekanal, ihre Fänge in Seigen aufbewahren und verkaufen können. Abgesehen von der ersten, o. g. Benennung, wurden beide Ufer des Radaunekanals bis Ende des 18 Jhd. „mang den Seigen“ genannt. Erst seit dieser Zeit unterscheidet man Leege Seite und Hohe Seite. Wie es zu diesem einmaligen Weißen Gang kommen konnte ist nicht zu klären.

¬ród³a:

Stephan, W. Danzig. Gründung und Straßennamen. Marburg 1954, s. 77
Strona g³ówna
Akademia Rzygaczy